Close
Skip to content

BiPol-Referat

Referat für Bildungspolitik

Jasmin

Jasmin Pacher Referentin

Mich in studienrechtliche Angelegenheiten einzuarbeiten, war viel Arbeit. Wenn ich aber sehe, wie ich dadurch anderen Studierende helfen kann, dann war es diese viele Zeit wert.

Sachbearbeiter/innen

  • Mitra Azad
  • Stephanie Pfann
  • Lisa Flixeder

Zuständigkeit

Beratung

Beratung zu Studien- und Prüfungsordnung, Ausbildungsvertrag etc.

Auskünfte

Auskünfte zu studienrechtlichen Angelegenheiten (HSG 2014, HS-QSG, FHStG etc.)

Anfragen

Anfragen an das Rektorat, die Bundesvertretung und Ministerien

Studieren Probieren

Organisation und Koordination der Termine für “Studieren probieren”

Frequently Asked Questions

  • Bewertungen schriftlicher Prüfungen sind von der/dem jeweiligen Lehrenden zwei Wochen nach Abhaltung der Prüfung an Study Services schriftlich bekannt zu geben. Die Information an die Studierenden durch Study Services erfolgt innerhalb von drei Wochen nach Abhaltung der Prüfung. Das Ergebnis von mündlichen und praktischen Prüfungen ist den Studierenden spätestens am Ende des Prüfungstages bekannt zu geben. Wurde die Prüfung negativ beurteilt, sind die Gründe dafür der oder dem Studierenden zu erläutern.

  • Studierende mit Betreuungspflichten für minderjährige Kinder oder pflegebedürftige Angehörige können von der Anwesenheitsregelung ausgenommen werden. Ein diesbezüglicher schriftlicher Antrag unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises ist an die Studiengangsleitung zu stellen. Die Entscheidung über den Antrag erfolgt durch die Studiengangsleitung im Einvernehmen mit der Kollegiumsleitung.

Studieren Probieren

Im Rahmen von „Studieren Probieren“ können Studieninteressierte einen Einblick in ihr Wunschstudium gewinnen. Dabei werden sie von Studierenden betreut und können ihnen alle Fragen rund um das Studium und das Leben in Krems stellen.

Das BiPol-Referat koordiniert alle Termine und kontaktiert grundsätzlich die Jahrgangsvertretung mit der Bitte um Betreuung der Studienwerber/innen. Natürlich können auch andere Studierende als Betreuer/in vorgeschlagen werden. Es gibt pro Termin ein kleines Honorar von der ÖH-Bundesvertretung.

Kontaktiere uns Wir unterstützen Dich